Krafttraining gegen Wechseljahrsbeschwerden

5 Gründe warum du als Frau 40+ Krafttraining machen solltest  

Gesund und fit mit fermentierten Lebensmitteln

Krafttraining ist für viele Frauen ein rotes Tuch, weil sie denken, Krafttraining sei nur etwas für Männer. Viele haben Angst davor, durch das Krafttraining zu massig und muskulös zu wirken. Sie haben das Bild eines Bodybuilders vor Augen.

Die meisten Frauen wollen jedoch kein breites Kreuz, dicke Oberarme oder einen Sixpack, sondern eine wohlgeformte und straffe Silhouette.

Ich schreibe diesen Artikel, um dir zu erzählen, warum es als Frau 40+ so wichtig ist mit dem Krafttraining anzufangen und wie du mit Hilfe des Krafttrainings gegen Wechseljahrsbeschwerden angehen kannst.

Denn das Krafttraining nur etwas für Männer ist und dass alle die, die Krafttraining machen wie Bodybuilder aussehen, ist nur ein hartnäckiges Vorurteil.

Ich behaupte sogar, dass jede Frau Krafttraining machen sollte, wenn sie sich nachhaltig wohl in ihrem Körper fühlen möchte und gesund, fit und voller Energie sein will.

Und weil mir dieses Thema so wichtig ist, teile ich heute 5 Gründe mit dir, warum du als Frau (gerade ab 40) unbedingt mit dem Krafttraining beginnen solltest.

Folge 68: 5 Gründe, warum du als Frau 40+ Krafttraining machen solltest

Grund 1: Krafttraining schützt dich vor Schmerzen, Verspannungen und Verletzungen 

Ab Mitte/Ende 30 beginnt der weibliche Körper auf eine ganz natürliche Art und Weise Muskelmasse ab- und Fett aufzubauen. Diese Veränderung ist unter anderem hormonell bedingt und ist einerseits der Grund dafür, dass dein Gewebe mit der Zeit immer weicher wird, ein klassisches Beispiel hierfür sind die berühmten „Winke Ärmchen“, und andererseits, dass viele Frauen ab einem bestimmten Alter häufiger unter Schmerzen und Verspannungen leiden.

Das liegt daran, dass Muskeln deine Knochen und Gelenke schützen. Je weniger Muskulatur du also hast, desto anfälliger wird dein Körper für Schmerzen, Verletzungen und Verspannungen.

Hormone verändern zusätzlich die Knochenstruktur 

Dazu kommt, dass sich durch die hormonelle Veränderung auch die Knochenstruktur verändert. Viele Frauen in den 40ern und darüber hinaus leiden deshalb unter Osteoporose, umgangssprachlich auch „Knochenschwund“ genannt. Dadurch, dass die Knochen immer instabiler werden, steigt das Verletzungsrisiko zusätzlich an.

Der Knochen benötigt Druck und Belastung, damit die Ernährung und somit die Gesundheit und die Stabilität der Knochen aufrecht gehalten werden kann.

Gleiches gilt übrigens auch für den Knorpel. Die meisten Menschen leiden irgendwann unter Arthrose (Gelenkverschleiß). Hier gilt das gleiche Prinzip wie beim Knochen.

Der Knorpel braucht Druck und Belastung, um gesund zu bleiben.

Durch gezieltes Krafttraining wird also nicht nur die Muskulatur gekräftigt, sondern auch die Widerstandsfähigkeit der Knochen und des Knorpels verbessert bzw. erhalten.

Grund 2: Krafttraining strafft den Körper

Ich habe gerade schon die obligatorischen „Winke Ärmchen“ angesprochen, unter denen viele Frauen leiden. Die Arme sind jedoch meist nicht das einzige Problem. Durch den natürlichen Muskelschwund lässt die gesamte Spannung des Gewebes nach, was zur Folge hat, dass auch die Haut schlaffer wird.

Wenn du dir also unabhängig von deinem Alter einen wohlgeformten und straffen Körper wünschst, ist Krafttraining der einzige Weg. Denn Muskeln sind von ihrem Tonus her sehr fest. Das heißt, je mehr Muskeln du hast, desto fester und widerstandfähiger wird dein Körper, ohne dabei zu muskulös oder massig auszusehen.

Grund 3: Durch Krafttraining verhinderst du eine Gewichtszunahme 

Vielleicht hast du auch schon mal gehört, dass viele Frauen ab 40 zunehmen, obwohl sie nichts an ihrer Ernährung geändert haben.

Das zusätzliche Gewicht lagert sich dabei sehr gerne rund um den Bauch an.

Auch dieses Phänomen lässt sich unter anderem auf die Hormone zurückführen und auch hier ist Krafttraining die effizienteste Lösung.

Die meisten versuchen jedoch die zusätzlichen Kilos erfolglos mit Diäten oder Ausdauersport wie Walken, Zumba oder Bauch, Beine, Po Kursen loszuwerden.

Unsere Muskeln sind der Ort, an dem die meiste Energie (also Kalorien) verbrannt wird.

Wenn du nur ein Minimum an Muskulatur hast, fährt dein Stoffwechsel immer weiter runter, bis du kaum noch Energie verbrennst. Dann ist selbst die wenige Nahrung, die du noch zu dir nimmst, irgendwann zu viel.

Davon abgesehen, dass ein eingeschlafener Stoffwechsel noch andere negative Folgen auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden hat, sind erfolglose Diäten einfach nur frustrierend.

Da Ausdauersport nur sehr wenig Muskulatur aufbaut, läufst du dir die Füße wund und hast dennoch kein zufriedenstellendes Ergebnis.

Nur durch regelmäßiges Krafttraining steigerst du den Energieverbrauch und Stoffwechsel, sodass du nicht nur die Körperform erhältst, die du dir wünschst, sondern auch im Alltag wach, leistungsfähig und motiviert bist.

Gehe Als Frau gelassen, gesund

und voller Energie durch die 40er und 50er

Sichere Dir jetzt das kostenlose Starter-Kit, inklusive Selbsttest und Checkliste, um Dich rundum wohl in Deinem Körper zu fühlen

Grund 4: Besserer Schlaf durch Krafttraining

Leidest du auch unter Ein-und Durchschlafproblemen? Mit diesem Problem bist du nicht allein!

Auch hier kann regelmäßiges Krafttraining helfen. Studien haben bewiesen, dass Frauen, die regelmäßig Krafttraining machen nicht nur im Alltag mehr Energie haben und leistungsfähiger sind, sondern sich auch nachts besser regenerieren. Sie haben deutlich weniger Ein-und Durchschlafprobleme, als Frauen, die kein Krafttraining machen.

Grund 5: Durch Krafttraining Risikofaktoren senken 

Ich habe ja schon erläutert, dass Krafttraining das Risiko für Schmerzen, Verspannungen, Verletzungen, Osteoporose und Arthrose minimiert.

Hinzu kommt noch, dass das Training mit Gewichten auch das Risiko für andere Zivilisationskrankheiten, wie zum Beispiel Diabetes Typ 2, mindert.

Vielleicht weißt du schon aus vergangenen Folgen/Artikeln, dass das Hormon Insulin verantwortlich dafür ist, den Zucker aus der Nahrung in die Zellen zu transportieren.

Gerät der Insulin-Stoffwechsel durcheinander, kann es zu Diabetes Typ 2 kommen. Das heißt, die Zellen reagieren nicht mehr auf das Insulin, sie werden also resistent.

Regelmäßiges Krafttraining hilft den Insulin Stoffwechsel auf Trab zu halten und wirkt somit präventiv gegen Diabetes.

Fazit: Krafttraining gegen Wechseljahrsbeschwerden macht definitiv Sinn.

Krafttraining ist für jede Frau, die gesund, fit und leistungsfähig sein möchte unverzichtbar. Gerade Frauen 40+ profitieren enorm von den zahlreichen positiven Seiten des Krafttrainings und können typische Wechseljahrsbeschwerden, wie Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Schlafstörungen und schmerzende Gelenke lindern bzw. vermeiden.

Probiotische oder fermentierte Lebensmittel schmecken nicht nur lecker, sondern haben auch eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden

Bei der Fermentation handelt es sich um einen natürlichen Gärprozess, der durch Bakterien, Pilze oder Hefe verursacht wird.

Die guten Bakterien, auch Probiotika genannt, bauen die Darmflora auf und unterstützen das Immunsystem.

In der heutigen Folge erfährst du alles wichtige zum Thema Fermentation und die Wirkung von fermentierten Lebensmitteln auf die Gesundheit und das Wohlbefinden.


In der heutigen Folge erfährst du:

  • Was fermentierte Lebensmittel sind 
  • Wie fermentierete Lebensmittel dein Immunsytem, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden positiv beeinflussen
  •  Welche Rolle fermentierte Lebensmittel bei der Darmgesundheit spielen

Als Frau gelassen, gesund und voller Energie durch die 40er?

Mach jetzt den kostenlosen Selbsttest und erfahre,

wie Du Deinen

Körper in dieser Zeit optimal unterstützen kannst!

Hier kannst du dir die Folge anhören

Hier kannst du dir die Folge anhören

Folge 68: 5 Gründe, warum du als Frau 40+ Krafttraining machen solltest

Folge 61: Gesund und fit mit fermentierten Lebensmitteln

Abonniere den Podcast und verpasse keine Folge!

Abonniere den Podcast und verpasse keine Folge!

Alle Links zur Folge:

Alle Links zur Folge:

Wer schreibt, spricht und inspiriert hier?

Wer schreibt, spricht

und inspiriert hier?

Katharina Geller, Gesundheits-Expertin für Frauen 40+

Hallo, ich bin Katharina!

Ich schreibe und Podcaste hier unter dem "Motto" selbstbestimmt gesund leben.

In meinen Coachings helfe ich Frauen gelassen, gesund und voller Energie durch die 40er und darüber hinaus zu gehen.

Alles was du auf meiner Seite oder auf meinen social media Kanälen findest, unterstützt meine Vision von einer Welt voller gesunder, fitter und schmerzfreier Menschen, die die Freiheit haben ihr Leben so vital zu gestalten, wie sie es gerne möchten. 

Katharina Geller, Gesundheits-Expertin für Frauen 40+

Hallo, ich bin Katharina!

Ich schreibe und Podcaste hier unter dem "Motto"

selbstbestimmt gesund leben.

In meinen Coachings helfe ich Frauen gelassen, gesund und voller Energie durch die 40er und darüber hinaus zu gehen.

Alles was du auf meiner Seite oder auf meinen social media Kanälen findest, unterstützt meine Vision von einer Welt voller gesunder, fitter und schmerzfreier Menschen, die die Freiheit haben ihr Leben so vital zu gestalten, wie sie es gerne möchten.

Sichere Dir jetzt Deine kostenlosen Gesundheits-Mails und erhalte regelmäßig brandheiße Insiderinformationen, die Dir dabei helfen bis ins hohe Alter fit, gesund und Leistungsfähig zu bleiben!

Sichere Dir jetzt Deine kostenlosen Gesundheits-Mails und erhalte regelmäßig brandheiße Insiderinformationen, die Dir dabei helfen bis ins hohe Alter fit, gesund und Leistungsfähig zu bleiben!

© 2020 Katharina Geller - All rights reserved

© 2020 Katharina Geller - All rights reserved

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.